Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

Aktuelles zur Corona - Situation (Lage-Update 20.06.2021)

Liebe Kundinnen,

Liebe Kunden,

 

  • Die Praxis ist für medizinisch notwendige Behandlungen geöffnet

 

  • Bitte denken Sie an die erforderlichen Hygienemaßnahmen und bringen Sie eine Mundschutzmaske zur Behandlung mit

 

  • Auch der Mindestabstand von 1,5 m muss dringend eingehalten werden, auch wenn Sie schon vollständig geimpft sind 

 

  • Pro Patient darf nur ein Besitzer mit im Raum bei der Behandlung anwesend sein, bitte klären Sie zu Hause im Vorfeld, wer den Hund oder die Katze begleiten wird

 

  • Es sind keine Hausbesuche möglich

 

  • Anfragen für ein Praktikum muss ich leider ablehnen

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Aus Rücksichtnahme auf die Stallbetreiber (Anwesenheitslisten, Hygieneanforderungen, usw.) sind Behandlungen von Pferden bis auf Weiteres leider nicht möglich!

 

Ich bitte auch hier um Ihr Verständnis!

 

Bleiben Sie weiterhin gesund !!!

 

Herzliche Grüße,

 

Svenja Kenner

ARCARIO Tierphysio

 

 

 

 

 

 

 Was ist Tierpysiotherapie überhaupt?


 

Physio ist griechisch und bedeutet: natürlich

Die Tierphysiotherapie ist eine natürliche Behandlung von erkrankten Köperfunktionen.

 

 

 

 

Warum Tierphysiotherapie?


 

Auch in der Rehabilitation (Nach OP´s) ist Physiotherapie nicht mehr weg zu denken.

 

Physiotherapie wird heute manuell (rein mit Hilfe der Hände) und physikalisch (Wärme/Kälte/Wasser/Strom, u.v.m.) betrieben.

 

Eine Behandlung ist dann ratsam, wenn das physiologische Gangbild wieder hergestellt werden muss, z.B. nach OP´s; bei neurologischen Störungen; altersbedingten Krankheiten oder zum Konditions-/Muskelaufbau. 

 

Bei Tieren im Hochleistungssport ist Physiotherapie als Wellness-Einheit sehr beliebt!

 

Auch KATZEN können mit Physiotherapie unterstützt werden! Informieren Sie sich gerne über info@arcario-tierphysio.de

 

 


Bildergalerie